Senf vom Tex­ter

Tex­te für Finanz­dienst­leis­tun­gen.

Texter für FinanzdienstleistungenTex­ter für Finanz­dienst­leis­tun­gen wie Wirt­schafts- oder Steu­er­be­ra­tung ist ein kom­ple­xer Job. Zum einen dür­fen die Tex­te nicht zu enter­tai­ning wer­den, da dar­un­ter die Serio­si­tät lei­den könn­te. Zum ande­ren ist die Mate­rie oft so tro­cken, dass beim Lesen Spon­tan-Mumi­fi­zie­rung droht. Ein Draht­seil­akt, der Fin­ger­spit­zen­ge­fühl erfor­dert.
Wei­ter­le­sen

Text für Tou­ris­tik: Fern­weh pur!

Texte für Touristik
Mit­ten im Win­ter Text für Tou­ris­tik zu ver­fas­sen hat was Maso­chis­ti­sches. In Bil­dern aus fer­nen (war­men!) Län­dern zu schwel­gen, wäh­rend die Kli­ma­er­wär­mung in der Hei­mat eine Trotz­pha­se inkl. Minus­gra­den ein­legt, ist schön, tut aber auch ganz schön fern-weh.

Wei­ter­le­sen

Tex­te für Fly­er: Mehr wis­sen als man schreibt.

Tex­te für Fly­er und Fol­der wer­den meist wenig gewür­digt. Kein Wun­der. Die Arbeit, die dahin­ter steckt, erschließt sich nicht auf Anhieb. Fly­er bie­ten wenig Raum für Text, und der wird oft nur über­flo­gen. Trotz­dem muss sich der Tex­ter eine Men­ge Wis­sen aneig­nen, um die Bot­schaft in nur weni­gen Wor­ten auf den Punkt zu brin­gen.

Texte für Flyer verschwiegen VielesWei­ter­le­sen