Spott-Spot

Werbetexter und Internet: Die programmierte Krise

Donnerstag, 6. November 2008

Als Agenturtexter hat man eher selten Identitätskrisen, und wenn, spielen sich die oft nur im eng umrissenen Aquarium der eigenen Profilneurosen ab: Mein Kollege verdient mehr. Der Chef geht schon seit 2 Wochen nicht mit mir essen. Warum wird ein Trottel, der noch nie einen Kreativpreis gewonnen hat, plötzlich Geschäftsführer – und nicht ich, obwohl und überhaupt? (weiterlesen…)

VERGESSLICHE AUFTRAGSKILLER

Donnerstag, 10. April 2008

„Freelancer” klingt irgendwie cool, weltgewandt, und wenn man – wie ich! – Quentin Tarantino mag, nach dem mysteriösen Auftragskiller, vor dem selbst böse Jungs Respekt haben. (weiterlesen…)